Die COM.BOX Architektur

Das Herzstück ist der COM.BOX Server.

Im Gegensatz zu Internet-basierten Diensten für Consumer und Applikationen, die externen Storage nutzen, verbleiben Ihre Daten mit COM.BOX vollständig in Ihrem Rechenzentrum und unter Ihrer Kontrolle. Die Verwaltung übernimmt der COM.BOX Server, mit dem Sie Aufgaben wie Provisionierung, Rechtevergabe und Storage-Quota zentral administrieren.
COM.BOX protokolliert sämtliche Lese- und Schreibzugriffe und archiviert diese für spätere Audits und Analysen. Die Administration des COM.BOX Servers erfolgt über ein sicheres Frontend . Damit lassen sich unter anderem Funktionen aktivieren und deaktivieren, Benutzer verwalten, Backups anlegen sowie Regeln und Parameter definieren.
Der COM.BOX Server unterstützt alle gängigen Filesysteme und speichert die Dateien der Anwender in Standardformaten. Alle Storage- und Filesysteme die von Ihrem Server gemountet und gelesen werden, können Sie auch mit COM.BOX benutzen. Dies bedeutet, dass nahezu jede Kombination aus Filesystem und Storage-Device genutzt werden kann.

Share